This site uses cookies. Read our policy
  • "<Language:LanguageEncodedLiteralDrucken
  • <LanguageConfiguration:languageencodedliteral runat='Server' key='MailThisPage_LinkTitle' />
Datum 18.01.2012 
Quelle Nieuwsblad Transport ©

DFDS Seaways erhöht Fahrtfrequenz nach Immingham 

DFDS Seaways bietet als erster Dienstleister an bestimmten Tagen auch morgens Abfahrten zur Humberregion. Die Reederei hat in den vergangenen Monaten eine Zunahme des Frachtaufkommens nach Großbritannien feststellen können. In der Mitte der Woche sind die Abfahrten nach Immingham ausgebucht. Auf Wunsch einiger Kunden erhöht die Reederei daher die Kapazitäten.

Das RoRo-Schiff ‘Anglian Seaways’ wird ab dem 17. Januar jeden Dienstag und Donnerstag um halb elf vormittags von Vlaardingen in Richtung Immingham ablegen. In der anderen Richtung kommt jeden Mittwochmorgen eine Abfahrt hinzu. Am Wochenende wird das Schiff für einen anderen Fährdienst nach Immingham eingesetzt. Die ‘Anglian Seaways’ hat eine Parkkapazität von 1.680 Längenmetern, was für 120 Trailer genügt.

50 Abfahrten
DFDS Seaways bietet nach eigener Aussage als erste Reederei mehr als fünfzig Abfahrten wöchentlich zwischen den Niederlanden und Großbritannien an. Die Reederei fährt auch dreimal täglich zwischen Vlaardingen und Felixstowe hin und zurück sowie täglich zwischen IJmuiden und Newcastle.

Quelle: Nieuwsblad Transport 09-01-2012

Zurück