Verwaltung & Management

Digitalisierungsinitiativen

Die sich durch die Digitalisierung im Hinblick auf bessere(s) Verwaltung & Management des Hafens bietenden Chancen werden mit beiden Händen beim Schopf gefasst. Es versteht sich von selbst, dass die Sicherheit dabei eine absolute Rahmenbedingung darstellt. Das Havenmeester Management Informatiesysteem (HaMIS) funktioniert somit als digitales Netz; es handelt sich dabei um ein interaktives System, in dem der gesamte Schiffsverkehr geplant, überwacht und verwaltet wird. Und Portbase sorgt für ein Port Community Systeem (PCS). Dies ist eine digitale Lösung für die Verwaltung und den Dokumentenfluss rund um den Gütertransport, die zu mehr Effizienz, geringeren Planungskosten, einer besseren und transparenten Planung, einem schnelleren Umschlag und weniger Fehlern führt.

Und trotzdem sitzen wir bestimmt nicht still. Unter Leitung des Hafenbetriebs Rotterdam haben die kooperierenden IT-Partner IBM, Cisco, Esri und Axians eine Internet of Things (IoT)-Plattform fertiggestellt. Über diese Cloud-Plattform sammelt und verarbeitet der Hafenbetrieb Rotterdam Daten, die von Sensoren im Hafen stammen. Auf diese Weise kommen Echtzeitdaten u. a. über Infrastruktur, Wasser und Luft herein und kann der Rotterdamer Hafen die Dienstleistung verbessern. Das letztendliche Ziel besteht darin in 4D einen so genannten „digital twin“ des Hafens zu kreieren: Das ist eine digitale Darstellung des tatsächlichen, physischen Hafens.

Das Port-Community-System

Der Rotterdamer Hafen vereint Hunderte von Akteuren, die sich gemeinsam dafür einsetzen, Güter so effizient, schnell und sicher wie möglich von A nach B zu befördern. Wie in einem Präzisionsuhrwerk müssen alle Räder perfekt aufeinander abgestimmt sein. Die gegenseitige Abstimmung und der Informationsaustausch verlaufen in Rotterdam auf effiziente und einfache Weise über das Port Community System (PCS) von Portbase.

Container 42

Mit dem Bestreben „smartest Port“ zu sein, nimmt der Rotterdamer Hafen eine Vorreiterstellung beim digitalen Wandel von Hafen und Logistik ein. „Container 42“ ist eine Metapher für diese Transformation.

Hydrometeorologische Daten

In Zusammenarbeit mit Rijkswaterstaat (niederländische Straßen- und Wasserbaubehörde) verwaltet der Hafenbetrieb Rotterdam Messnetze im Rotterdamer Hafen. Zudem verfügen wir mit dem Operativen Strömungsmodell Rotterdam über den erwarteten Wasserstand und die Strömungsgeschwindigkeit im Hafen.

Kontakt

Für weitere Informationen zu diesem Thema, nehmen Sie Kontakt auf zu:

Digital Business Solutions
Karin Akkers
+31 (0) 6 11 56 33 81

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page