LNG als Treibstoff für Schiffe und Lkw

LNG ist ein attraktiver alternativer Treibstoff für See- und Binnenschiffe sowie Lkw. Der Rotterdamer Hafen ist ein großer Befürworter von LNG und spielt eine Pionierrolle bei dessen Import. Bei der Nutzung von flüssigem Erdgas als Treibstoff ist die Emission schädlicher Stoffe geringer. Schiffe, die LNG als Treibstoff einsetzen, entsprechen dadurch ohne Ergänzungsmaßnahmen den 2015 verschärften Emissionsgrenzwerten (SECA) für die Schifffahrt in der Nord- und Ostsee.

Vorteile von LNG als Treibstoff:

  • Weniger Emissionen von Feinstaub, Schwefel, Stickoxiden und CO2
  • Entspricht den strengeren Emissionsgrenzwerten (SECA)
  • Mit LNG betriebene Motoren erfordern weniger Wartung
  • Mit LNG betriebene Motoren sind viel stiller
  • Preiswerter als auf Erdöl basierende Treibstoffe
  • Höherer Energiewert als andere fossile Brennstoffe
  • Stimulierungsmaßnahmen seitens des Hafenbetriebs Rotterdam

Verordnung für das Bunkern von LNG

Rotterdam steht bei der Einführung von LNG als Treibstoff in Europa an der Spitze. Der Hafen übernimmt eine führende Rolle bei der Änderung der Vorschriften und dem Anlegen der erforderlichen Infrastruktur und gilt damit auch als Vorbild für andere Häfen. Seit 2014 ist die Hafenverwaltungsverordnung von Rotterdam geändert worden, wodurch Rotterdam der erste Hafen ist, wo das Bord-Bord-Bunkern von LNG zulässig ist. Das Bunkern von Binnenschiffen per Tankwagen war davor bereits möglich.

LNG bunkern und tanken

In Rotterdam können Tankwagen LNG bei IDS-Q8 im Botlek-Gebiet sowie an der Shell-Tankstelle im Waalhaven tanken. Die Tankstellen werden von der Lkw-Ladestation von Gate bevorratet. Binnenschiffe bunkern LNG derzeit im Seinehaven mittels eines Tankwagens. Das Bord-Bord-Bunkern mit Hilfe von Bunkerschiffen ist im Rotterdamer Hafen an diversen Punkten zulässig. Verschiedene Unternehmen entwickeln bereits die ersten LNG-Bunkerschiffe. Sobald das Stückgut-Terminal neben Gate in Betrieb genommen wird – (dies wird für Mitte 2016 erwartet) – ist Rotterdam für die großangelegte Nutzung von LNG als Treibstoff gerüstet.

Gate terminal, lng terminal, lng breakbulk

Nachlässe für Binnenschiffe

Für saubere Binnenschiffe gilt ein Nachlass auf den Grundtarif für die Binnenhafengebühr. Mit LNG betriebene Schiffe mit einem gültigen Green Award-Zertifikat kommen für einen Nachlass auf die Hafengebühr von fünfzehn (15) bis dreißig (30) Prozent in Betracht.

harbourdues-ships-port

Kontakt

Wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen wollen, nehmen Sie Kontakt auf mit:

Maud Eijgendaal
Business Manager LNG, Bunkering & Cruise

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page