Mission, Vision und Strategie

Europäischer Hafen von Weltniveau

Der Hafenbetrieb Rotterdam ist ein selbständig tätiges Unternehmen mit zwei Anteilseignern, der Stadt Rotterdam und dem niederländischen Staat, das zwecks der Entwicklung des Rotterdamer Hafens gegründet wurde.

Die Mission

Der Hafenbetrieb Rotterdam sorgt, anhand der gemeinsam mit Kunden und Stakeholdern erfolgenden Realisierung von nachhaltigem Wachstum in diesem Weltklassehafen, für einen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Mehrwert.

Die Perspektive

„Wir verbessern den Rotterdamer Hafen ständig, sodass er zum sichersten, effizientesten und nachhaltigsten Hafen der Welt wird. Für unsere Kunden sorgen wir, anhand der Entwicklung von Ketten, Netz(werk)en und Clustern, sowohl in Europa als auch in Wachstumsmärkten weltweit, für Wertschöpfung. Als unternehmerisch tätiger Hafenentwickler ist der Hafenbetrieb der Partner für Kunden auf Weltklasseniveau. Hierdurch stärken wir zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Niederlande.“

Die Strategie

Wir investieren, um konkurrenzfähig zu sein und der beste Hafen von Europa zu bleiben, in der nächsten Zeit gemeinsam mit unseren Kunden und Stakeholdern aktiv in das nachhaltige Wachstum des Hafen- und Industriegebiets, sodass dies auch in Zukunft für die Schaffung eines gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Mehrwerts sorgt.

Wir werden uns in der nächsten Zeit stark für neue Wachstumsmärkte engagieren und parallel dazu in vorhandene Wachstumsmärkte und etablierte Märkte investieren, hinsichtlich derer unser Hafen bereits Marktführer ist. Der Hafenbetrieb Rotterdam schafft ein vitales Gebiet mit hervorragenden Niederlassungsbedingungen für seine vorhandenen und neuen Kunden, erweitert das internationale Hafennetz und setzt sich für die Entwicklung von nachhaltigen und effizienten Ketten, Clustern und Modalitäten ein. Natürlich sorgen wir auf lange Sicht für ein ausreichend hohes Investitionskapital.

Innerhalb dieser für die Unternehmensstrategie geltenden Ziele setzen wir in der nächsten Zeit die nachstehend genannten Hauptprioritäten:

  • zusätzliches Engagement für die Entwicklung neuer Wachstumsmärkte, wie biobasierte und Offshore-Märkte
  • Investition in übergeordnete Infrastruktur (Energie-, Transport-, Versorgungs-, Dateninfrastruktur) zwecks eines nachhaltigen und konkurrenzfähigen industriellen Clusters
  • Investition in die weitere Steigerung der Effizienz des See-, Interterminal- und Hinterlandtransports sowie in die Konnektivität der Hinterlandanbindungen
  • eine aktive Rolle bei der Entwicklung von Daten(anwendungen) in der Kette
  • Schaffung von Raum mittels Umstrukturierung und Modernisierung, einschließlich der aktiven Regieführung in puncto Umweltraum und Erreichbarkeit
  • Erhöhung des Serviceniveaus des Hafens für unsere Kunden (ease of doing business), unter anderem in Bezug auf nautische Dienstleistung, zielorientierte Investitions- und Preispolitik sowie in den Bereichen Erhalt von Genehmigungen, Verfahren, Handhabung und Aufsicht
  • Schaffung eines hervorragenden Innovationsklimas

Zur Umsetzung unserer Zielsetzungen und strategischen Prioritäten präsentiert sich der Hafenbetrieb als unternehmerisch tätiger Entwickler, der den Kunden in den Mittelpunkt rückt und an einer wendigen, effizienten Organisation und einer ausgezeichneten Mitarbeiterqualität arbeitet.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page