Nachrichten

250 LKW proben im Hafen von Rotterdam das Fahren im Konvoi

Im Oktober ist der Hafen von Rotterdam Schauplatz der Experience Week Connected Transport. In dieser Woche werden auf unterschiedlichen Strecken 250 Testfahrten mit LKW durchgeführt, die im Konvoi fahren, und mit Connected Technology ausgestattet sind. Am 2., 4. und 5. Oktober steht die Region Rotterdam/Maasvlakte im Mittelpunkt und es wird unter anderem eine Vorführung beim Tor des ECT Delta Terminals zu sehen sein.

Eine clevere Lösung wie die Vernetzung von Verkehrsmitteln, kann dazu beitragen, dass logistische Verfahren im Hafen zukünftig noch reibungsloser ablaufen. Beim Connected Transport fahren mehrere LKW als Gruppe zusammen. Sie werden als Einheit geplant und fahren in ausreichendem und sicherem Abstand hintereinander her. Die LKW sind mit Adaptive Cruise Control (ACC) ausgestattet, einem System, das eine konstante Geschwindigkeit anhält und diese automatisch verringert, wenn ein vorfahrendes Fahrzeug langsamer wird. Darüber hinaus wird jeder LKW mit Systemen ausgerüstet, die den gesamten Konvoi sicher über Kreuzungen geleiten. Intelligente VRIs an den Kreuzungen ermitteln den Konvoi rechtzeitig und sorgen dafür, dass dieser eine längere Grünphase oder sogar Vorrang vor dem weiteren Verkehr erhält. Diese Verknüpfung zwischen Verkehrsmanagement und Logistik wird jetzt auf der Experience Week zum ersten Mal getestet. Die cleveren Ampeln sind Teil von Talking Traffic und werden zurzeit landesweit eingeführt. Letztendlich soll die Logistikbranche mithilfe dieser Einrichtungen effizienter, sicherer und nachhaltiger gestaltet werden.

Mit Ladung

Die Experience Week Connected Transport ist eine Initiative des niederländischen Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, das den Connected Transport gemeinsam mit der Branche in die logistische Praxis einführen will. Die Woche ist eine Folgeveranstaltung der Truck Platooning Challenge im April 2016. Damals wurde noch unbeladen gefahren, dieses Mal fahren die LKW mit echten Containern und auf tatsächlichen Strecken, die zu den Korridoren Amsterdam-Antwerpen und Rotterdam-Ruhrgebiet passen. Die 250 Strecken werden verteilt über fünf Tage von sechs Startpunkten aus (Helmond, Tilburg, Rotterdam/Maasvlakte, Moerdijk, Roosendaal, Aalsmeer) gefahren.

Showcase

In der ersten Oktoberwoche kommen die LKW-Kolonnen dreimal nach Rotterdam. Am 2. Oktober findet auf der Maasvlakte ein Showcase mit Demonstrationen des Rotterdamer Containersektors statt. Dabei werden beispielsweise die Kommunikation mit neuen intelligenten Verkehrssystemen (iVRIs), Reifenspannungsmessungen sowie die Einfahrt des Konvois in das Tor beim ECT Delta Terminal gezeigt. Am Donnerstag, den 4. Oktober, wird auf der Innovation Expo 2018, die an diesem Tag in Rotterdam stattfindet, eine Tagung zum Thema Connected Transport organisiert. Am Schlusstag der Experience Week, dem 5. Oktober, werden die erzielten Ergebnisse der Testwoche auf der Maasvlakte bei ECT Euromax präsentiert.

Möchten Sie über die Entwicklungen im Hafen auf dem Laufenden gehalten werden?

Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page