Pressemitteilung

Ankunft des weltweit größten Containerschiffs

Nach der Ankunft der MOL Triumph (20.170 TEU) am 19. Mai und der Ankunft der Madrid Maersk (20.568 TEU) am 12. Juni, wird voraussichtlich am Freitag, dem 23. Juni am Nachmittag die OOCL HongKong in Rotterdam eintreffen. Mit 21.413 TEU ist es das weltweit größte Containerschiff, das zudem in Europa die Häfen von Felixstowe, Danzig und Wilhelmshaven anläuft. Die Ankunft ist der Höhepunkt in einer Reihe zunehmend größerer Containerschiffe in Rotterdam und bestätigt die Bedeutung der Maßstabsvergrößerung der Containerschifffahrt für den Rotterdamer Hafen.

MSC Oscar

Über zwei Jahre führte die MSC Oscar die Liste der größten Containerschiffe an, doch dieses Frühjahr wurde das Schiff aus den Top 3 verdrängt. Die Ankunft der drei ULCC (Ultra Large Container Carriers) unterstreicht die Bedeutung der Maßstabsvergrößerung im Containerumschlag. Emile Hoogsteden - Direktor für Containers, Breakbulk & Logistics - zeigt sich über die Ankunft der Containerriesen erfreut: „Rotterdam ist der einzige Hafen in Nordwesteuropa, in dem diese großen Schiffe ohne Einschränkung anlegen können.”

Maasvlakte 2 in Betrieb

Hoogsteden ist auch über das auffällige Wachstum im Rotterdamer Containersektor (8,8 % im Volumen [TEU], 10,8 % im Gewicht) im ersten Quartal 2017 erfreut. „Das Wachstum im Containerumschlag resultiert zu einem großen Teil daraus, dass die Maasvlakte 2 nun richtig in Betrieb ist.” Die neuen Terminals auf der Maasvlakte 2 laufen zunehmend besser und Reedereien haben große Mengen Ladung, die Ende 2015 - Anfang 2016 zu anderen Orten verlagert waren, wieder nach Rotterdam verlegt.
Direktor Ronald Lugthart von Rotterdam World Gateway, einem der zwei vollautomatischen Containerterminals auf der Maasvlakte 2, bestätigte dies vorigen Monat bei der Ankunft der MOL Triumph: „Die Auslastung unseres vollautomatischen Terminals liegt nun bei rund 90 %.”

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page