Nachrichten

Botlek Tank Terminal transportiert eine halbe Million Tonnen mit der Bahn

Nach mehr als zwei Jahren hat der Botlek Tank Terminal (BTT) einen Meilenstein erreicht: Es wurden eine halbe Million Tonnen mit der Bahn transportiert. Am 2. April 2013 verließ zum ersten Mal ein beladener Zug den Terminal.

Immer mehr Kunden interessieren sich für den Transport mit der Bahn. Auf der Bahnanlage werden hauptsächlich Ganzzüge mit Biodiesel sowie Palm- und Sojaöl geladen und gelöscht. Darüber hinaus können auf der Anlage auch andere Pflanzenöle verarbeitet werden wie beispielsweise Sonnenblumen- und Rapsöl. Zukünftig kann die Bahnverladungs- und Löschstation auch für andere Ölprodukte wie Flugbenzin, Benzin und Diesel angepasst werden.

Die Bahnverladungs- und Löschstation verfügt über zwei Gleise mit einer Länge von jeweils 340 Metern. Insgesamt gibt es Raum für 24 Waggons und es besteht die Möglichkeit, dies auf 30 Waggons auszubreiten. Mit einer Kapazität von 400 Tonnen pro Stunde können gleichzeitig sechs Waggons beladen und gelöscht werden. BTT bietet seinen Kunden an sieben Tagen pro Woche einen Rund-um-die-Uhr-Service. Auf diese Weise können pro Tag zwei Züge abgefertigt werden.

Weitere Informationen über BTT, vor allem die Tankkapazität und die Einrichtungen für das Beladen und Löschen von Schiffen, finden Sie unter

Quelle: BTT, 22.7.2015

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page