Bereikbaarheid

Das letzte Grundstück

01 Juli 2019
Wie können wir Ihnen helfen?

Geschrieben von: Maarten de Wijs

Die Nachfrage nach hafengebundenen Logistikimmobilien bleibt unverändert hoch. Wir spüren das auch beim „Distripark Maasvlakte West“. Von den acht Grundstücken gibt es bereits für sieben eine Reservierung. Das bedeutet, dass noch eines, das ist der ‚Plot B‘, zu haben ist ... Es weist eine Größe von 8,5 Hektar auf.

Distripark Maasvlakte West

Die Entwicklung des zu diesem Zeitpunkt einzigen verfügbaren „Greenfield“-Standorts im Rotterdamer Hafen ist in vollem Gange. Im September findet die Übergabe der öffentlichen Infrastruktur für den Distripark Maasvlakte West statt. Danach folgt Zug um Zug der Rest, wobei der Hafenbetrieb den zukünftigen „Bewohnern“ eine engmaschige Beratung bei der Einrichtung, Beantragung und Realisierung von Versorgungseinrichtungen bietet.

Das Interesse an diesem Gelände mit insgesamt 48,5 Hektar ist groß, was an sich auch nicht verwunderlich ist. Vom logistischen Standpunkt aus betrachtet handelt es sich hierbei um einen der Spitzenstandorte in den Niederlanden; und zwar mitten im „Gateway to Europe“. Das Gelände befindet sich nur einen Katzensprung entfernt von den hochfrequentierten Deepsea-, Shortsea-, Binnenschifffahrts- und Schienenverbindungen. Zudem weist der neue Distripark eine günstige Lage im Hinblick auf die A15, den LKW-Parkplatz Maasvlakte Plaza sowie den bereits vorhandenen Distripark Maasvlakte auf. Zudem verbindet die Betuweroute als so genannte „dedicated“ Güterzugstrecke die Maasvlakte mit dem europäischen Hinterland.

Die Tatsache, dass für die Bauhöhe keine Einschränkungen gelten, macht den Distripark zu einem sehr geeigneten Standort in Hinblick auf die Entwicklung von Distributionseinrichtungen in großem Maßstab. Das ist nicht allein meine Meinung, sondern auch die von Wouter Vos, Geschäftsführer der Immobilienentwicklungsgesellschaft Dudok Groep. Mit allen (Deepsea)-Terminals in der Nähe liegen die entladenen Waren im Handumdrehen im Lager. Das wiederum führt zu kurzen, zuverlässigen und damit sicheren logistischen Abläufen. Das ist eine äußerst wichtige Tatsache, die insbesondere für hochwertige Waren gilt. Unter Berücksichtigung der großzügigen Umweltkonturen des Geländes eignet es sich zudem hervorragend für die Distribution von chemischen Erzeugnissen, einschließlich gefährlicher Stoffe.

Last but not least bietet die Maasvlakte West auch für die Distribution von Agrarprodukten gute Möglichkeiten. Es gibt bereits einen starken Cluster für die Lagerung von Kühl- und Gefriergut auf der Maasvlakte; zudem ist eine einfache Zusammenarbeit mit dem in Entwicklung befindlichen Rotterdam Food Hub und den bereits vorhandenen Clustern für Kühl- und Gefriergut in den Merwe-Vierhavens und im Eemhaven möglich.

Was die Bestimmung des letzten Grundstücks (das in zwei kleinere Grundstücke aufgeteilt werden kann) sein wird, steht noch in den Sternen, doch mein Gefühl sagt mir, dass wir dies in nicht allzu ferner Zukunft bekannt geben können. Mit solch einem letzten Grundstück ist doch immer ein besonderes Gefühl verbunden. Nun gut, wie dem auch sei: Beglückwünschen möchte ich schon mal im Voraus den neuen Mieter zu diesem hervorragenden Standort.