Digitalisierung
Artikel

„Den Kunden gefällt es, selbst sehen zu können, was sich für Möglichkeiten bieten“

Vor fast drei Jahren hat der Hafenbetrieb Rotterdam Navigate eingeführt. Mittlerweile ist Navigate aus Rotterdam nicht mehr wegzudenken; auch für den Hafen von Sohar und Gdansk (Danzig) ist das Online-Tool verfügbar. Emile Hoogsteden, Geschäftsführer Handel beim Hafenbetrieb Rotterdam, erklärt den Wert von Navigate für Rotterdam.

Ruimte animatie van de aarde voor Navigate

Warum ist Navigate wichtig für den Rotterdamer Hafen?

„Als Hafen will man sich gut präsentieren. Man will vermitteln, was alles möglich ist, das Potenzial aufzeigen. Normalerweise tut man das, indem man Messen besucht, mit einer guten Website und Broschüren aufwartet und Kunden oder potenziellen Kunden einen Besuch abstattet. Mit Navigate Rotterdam ermöglichen wir es den Kunden auch, selbst herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt, Fracht über Rotterdam zu verschiffen. Wir zeigen Ihnen unter anderem die kürzesten, schnellsten und nachhaltigsten Routen über Rotterdam. Darauf basierend kann ein Verlader oder Spediteur seine eigene Wahl treffen, und zwar bequem von seinem Schreibtisch aus.

Natürlich verfügen wir immer noch über eine gute Website, veranstalten jetzt Webinare und besuchen Messen, wann immer es möglich ist, und trotzdem höre ich oft von Kunden, dass sie es sehr schätzen, wenn sie wirklich selbst in Augenschein nehmen können, welche Möglichkeiten sich ihnen bieten."

Ist das jetzt durch Corona besonders wichtig?

„Navigate ist stets ein praktisches Tool, doch gewiss in dieser Situation, wo wir nicht länger Kunden und Messen besuchen können, ist Navigate wichtig. Auf diese Weise können wir zeigen, welche Möglichkeiten sich über Rotterdam eröffnen. Andernfalls wird es eine sehr distanzierte Angelegenheit, um unsere Geschichte zu vermitteln.“

Zusätzlich zu Navigate hat der Hafenbetrieb Rotterdam auch Routescanner eingeführt. Worin besteht der Unterschied?

„Manchmal will man nach Verbindungen suchen, ohne dabei einen bestimmten Ort im Auge zu haben. Als Beispiel: Sie wollen von den Niederlanden aus nach London fliegen. Auf einer unabhängigen Website werden Ihnen Flüge von Schiphol, Rotterdam Airport und Eindhoven aus angezeigt. Genau das macht Routescanner. Manchmal jedoch gibt es bereits eine bestimmte Präferenz. Sie fliegen beispielsweise gern von Schiphol aus, weil Sie in der Nähe dieses Flughafens wohnen oder weil dieser ein für Sie angenehmer Flughafen ist. Dann können Sie auf der Website von Schiphol nach den vorhandenen Möglichkeiten suchen, um von dort aus nach London zu fliegen. Und das lässt sich mit Navigate Rotterdam vergleichen.“

Der Wert von Routescanner liegt genau darin, dass alle Routen neutral und transparent miteinander verglichen werden können.

Emile Hoogsteden, Vice President Commercial

Routescanner vergleicht weltweit Routen. Und was geschieht, wenn die Konkurrenten des Rotterdamer Hafens bessere Routen haben?

„Dann werden wir diese ebenfalls anzeigen. Entweder man macht seine Sache gut - oder gar nicht. Der Wert von Routescanner liegt genau darin, dass alle Routen neutral und transparent miteinander verglichen werden können. Und dazu gehört dann Vertrauen in den eigenen Hafen. Wir sind davon überzeugt, dass wir gut vernetzt sind, zuverlässig sind und einen guten Service liefern. Natürlich sind wir nicht für alle Routen die beste Option - wohl aber für sehr viele Routen. Und genau das kann man auch nur aufzeigen, wenn alle Karten auf den Tisch gelegt werden.

Manchmal wird ein anderer Hafen den Vorzug bekommen, doch auch daraus können wir wieder Lehren ziehen. Routescanner vermittelt nämlich genau den Einblick in die Möglichkeiten und die Unmöglichkeiten. Wir möchten der intelligenteste Hafen sein - und auch der beste und zuverlässigste. Zur Erreichung dessen müssen wir eine sensible Haltung einnehmen, transparent sein und uns kontinuierlich verbessern.

Bestandteil der Routescanner-Plattform

Navigate basiert auf Daten aus der Routescanner-Plattform. Routescanner wird eine globale Plattform, die Einblick in alle Routen für den weltweiten Containertransport bietet und den Nutzern bei der Suche, dem Vergleich und der Auswahl der besten Optionen hilft. Und das von Tür zu Tür und vollständig neutral. Die Betreiber teilen ihre Fahrpläne direkt mit Routescanner, was bedeutet, dass die in Navigate verfügbaren Fahrpläne auf Daten des ersten Handelspartners basieren: genau und zuverlässig.

Logo Routescanner

Möchten Sie über die Entwicklungen im Hafen auf dem Laufenden gehalten werden?

Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page