Pressemitteilung

Island Condor: das bislang sauberste Schiff, das je in den Rotterdamer Hafen einlief

Quelle: Hafenbetrieb Rotterdam

Environmental Ship Index
Am 1. Juli 2015 besuchte die Island Condor „ruhig“ den Hafen von Rotterdam. Dieses Offshore-Bevorratungsschiff ist laut dem Environmental Ship Index zweifellos das sauberste Seeschiff, das in diesem Jahrhundert im Rotterdamer Hafen eintraf.

Der ESI ist ein Zertifikat, das seit dem 1. Januar 2011 auf Antrag der Schiffseigentümer von der World Port Climate Initiative erteilt wird. Der Index erteilt Auskunft über die Umweltleistung von Schiffen bezüglich der Emission luftverunreinigender Stoffe (NOx und SOx) und CO2. Schiffe, die beim Environmental Ship Index gut abschneiden, erhalten eine Prämie in Höhe von ca. 10 % der Hafengebühren. Seit dem 01.01.2015 wird der Rabatt verdoppelt, wenn die Schiffe zudem eine niedrige NOx-Emission aufweisen. Die Gewährung von Prämien für nachhaltige Schiffe passt zur Bestrebung des Hafenbetriebs, sich zum nachhaltigsten Hafen seiner Art zu entwickeln. Im vergangenen Jahr gewährte der Hafenbetrieb nahezu € 2 Mio. an Prämien für Schiffe, die gemäß dem Environmental Ship Index gute Ergebnisse zeigen.

Island Offshore
Die Island Condor ist ein Plattformbevorratungsschiff, das 2014 gebaut wurde. Das Schiff ist Eigentum des Betreibers Island Offshore, eines Privatunternehmens für qualitativ hochwertige Lösungen für die Offshore-Ölindustrie. Island Offshore verfügt im Hinblick darauf über einen Bestand moderner, hochwertiger Wasserfahrzeuge für Arbeiten auf dem Wasser und unter Wasser.

Die Island Condor wurde so konzipiert und gebaut, dass der ökologische Fußabdruck auf ein Minimum beschränkt wird. Der Entwurf für den Rumpf - UT 776 CD - wurde 2008 eingeführt. Das Schiff wurde unter der Klassenbezeichnung DNV GL Clean Design gebaut bzw. es wurde so entworfen, dass es den Mindestanforderungen für den Ausstoß von Emissionen in die Luft und für Einleitungen ins Meer entspricht. Durch den Einsatz der SCR-Technologie wird die spezifische NOx-Emission um über 90 % reduziert.

„Die Besatzungen unserer Schiffe sind stolz darauf, dass sie umweltbewusst arbeiten. Seit 2008 haben wir eine CO2-Reduktion von über 30 % realisiert, und zwar als direktes Ergebnis der kraftstoffeinsparenden Initiativen unserer Besatzungsmitglieder. Island Offshore und insbesondere die Island Condor sind stolz auf die Ernennung zum „umweltfreundlichsten Schiff 2015“. Wir betrachten es als eine Bestätigung unserer fortwährenden Bemühungen um die Beschränkung des ökologischen Fußabdrucks“, so Håvard Ulstein, Managing Director von Island Offshore Management AS.

Offene für die Anzeige

Top 5 der ESI-Schiffe 2015 in Rotterdam

  1. Island Condor

Offshore-Schiff

94,9 (von 100 ESI-Punkten)

  1. Skandi Iceman

Schleppschiff

91,4

  1. Tarnvag

Öl-/Produkttanker

84,4

  1. Bit Oktania

Öl-/Produkttanker

81,6

  1. Coral Energy

LNG tanker

80,5

Environmental Ship Index
Häfen und andere nautische Dienstleister auf der ganzen Welt können den Index zur Belohnung von Schiffen und somit zur Förderung der Nachhaltigkeit in der Schifffahrt heranziehen. Inzwischen gewähren mehr als 45 Häfen und andere nautische Dienstleister "ESI-Schiffen" mit einem bestimmten Wert einen Bonus. Dazu gehören Häfen wie Rotterdam, Antwerpen, Los Angeles, New York, Sohar, Vancouver, Tokyo und – seit zwei Wochen – Ulsan in Südkorea.

Die World Ports Climate Initiative ist ein Kollektiv von 55 führenden Häfen, die sich aktiv für die Verringerung der Luftverunreinigung und insbesondere des CO2-Ausstoßes einsetzen. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft der International Association of Ports and Harbors, der internationalen Interessenvertretung für Seehäfen.

SCR-Technologie
Mit der Selective Catalytic Reduction (SCR) werden die schädlichen Emissionen von Dieselmotoren verringert. Mit dieser Nachbehandlung von Abgasen wird Stickoxid (NOx) in Stickstoff (N) und Wasser umgewandelt.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page