Nachrichten

Neue CLdN-Liniendienste nach Skandinavien

Die Shortsea-Reederei CLdN bietet ab dieser Woche zwei neue Roll-on-Roll-off-Liniendienste ab Rotterdam an. Montags und donnerstags legt ein Schiff in Richtung Göteborg (Schweden) ab; am Donnerstag nimmt ein Schiff Kurs auf Hirthals (Dänemark).

„Wir freuen uns sehr über diese Erweiterung von CLdN“, erklärt Steven Jan van Hengel, Business-Manager Shortsea, Container und RoRo beim Hafenbetrieb Rotterdam. „Der Ausbau nach Dänemark und Schweden ist eine interessante Erweiterung unseres Shortsea-RoRo-Netzwerks ab Rotterdam und passt perfekt zu unserem Ziel, uns als bester RoRo-Hafen Europas zu profilieren.“

Ende Oktober hatte CLdN seine Verbindungen auf die Iberische Halbinsel bereits um eine dritte wöchentliche Abfahrt nach Leixoes (Portugal) und zwei wöchentliche Dienste nach Santander (Spanien) erweitert. CLdN zufolge stärkt dies die Position Rotterdams als Drehscheibe der Verbindungen zwischen Spanien/Portugal und Skandinavien. Darüber hinaus bietet CLdN ab Rotterdam Verbindungen nach Großbritannien und Irland an.

Das neue Angebot ist keine Überraschung, denn die belgische Reederei CLdN hatte ihre ehrgeizigen Wachstumspläne bereits Ende des letzten Jahres bekannt gegeben. So investiert das Schwesterunternehmen C.RO schätzungsweise 100 Millionen Euro in die Erweiterung seiner Terminals, und für CLdN wurden zwölf neue Schiffe bestellt, die ab dem dritten Quartal des nächsten Jahres die Flotte verstärken werden.

Quelle: CLdN

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page