Energiewende

Schiffe erhalten kostenlosen Landstrom beim Parkkade-Test

Küstenschiffe, die an dem Test zum mobilen Landstrom an der Parkkade in Rotterdam teilnehmen, erhalten ihre Elektrizität kostenlos. Der Grund liegt darin, die Reedereien zu stimulieren, an dem Test teilzunehmen. Die Nutzung von Landstrom sorgt für eine geringere Luftverschmutzung und weniger Lärmbelästigung, da diese Schiffe dann ihre Dieselgeneratoren nicht einzusetzen brauchen. Die ersten diesbezüglichen Reaktionen sind sehr positiv.

Batterij op Parkkade voor walstroom

Photo: Jerry Lampen

Der Test wurde im Dezember 2019 gestartet. Bislang haben sich vor allem Schiffe von der Reederei Wilson an diesem Test beteiligt. Insgesamt werden für die Dauer von fünf Monaten fünf verschiedene Systeme für mobilen Landstrom getestet. Derzeit wird ein Hybrid-System von Engie, Bredenoord und Skoon mit einer Big Battery Box getestet, die in einen mit Biokraftstoff (HVO) betriebenen Motor-Generator integriert ist.
Aufgrund des Andrangs an der Parkkade in der Weihnachtszeit ist der Zeitraum, während dessen das System auf der Parkkade steht, um eine Woche verlängert worden. Auf diese Weise erhalten mehr Schiffe die Gelegenheit, sich zu beteiligen. In der zweiten Hälfte der nächsten Woche wird das nächste System installiert. Der Test stellt eine Kooperation der Stadt Rotterdam mit dem Hafenbetrieb Rotterdam dar.

Die fünf Teilnehmer an dem Test sind:

  • ENGIE Ventures & Integrated Solutions B.V.
  • Hybridsystem mit einer Big Battery Box
  • Aggreko Benelux
  • PON Power
  • Mobiele Stroom B.V.
  • JP-Energiesystemen B.V.

Möchten Sie über die Entwicklungen im Hafen auf dem Laufenden gehalten werden?

Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page