Nachrichten

Shell übernimmt hochmodernes LNG-Bunkerschiff

Das hochmoderne Bunkerschiff Cardissa von der Shell Western LNG B.V. Trading Rotterdam B.V (Shell) ist im Anlaufgebiet des Rotterdamer Hafens angekommen. Dieses seetüchtige Schiff ermöglicht es Shell, Kunden in ganz Europa vom Gas Access to Europe (Gate) Terminal in Rotterdam aus mit Liquefied Natural Gas (LNG, Flüssiggas) zu bevorraten. Mit der Cardissa können 6.500 m3 LNG (Flüssiggas) transportiert werden.

Darüber hinaus hat Shell mit der Victrol N.V. und CFT einen Zeitchartervertrag für ein Bunkerschiff mit einer Kapazität von 3.000 m3 LNG (Flüssiggas) geschlossen. Standort des Schiffs wird Rotterdam; es bietet zusätzliche Flexibilität zur Bevorratung eines vielfältigen Kundenkreises einschließlich Fahrzeugen auf europäischen Binnengewässern.

„LNG (Flüssiggas) als Schiffskraftstoff spielt im Energiemix der Zukunft eine bedeutende Rolle“, so Steve Hill, Executive Vice President von Shell Energy. „Mit diesen Bunkerschiffen und dem Gate Terminal zeigen wir, dass man sich bei Shell für eine solide und zuverlässige Bevorratung unserer Kunden einsetzt. Mit der Aussicht auf strengere Regeln für Emissionen arbeiten wir mit unseren Kunden und Partnern weiter an saubereren Energielösungen.“

Möchten Sie über die Entwicklungen im Hafen auf dem Laufenden gehalten werden?

Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page