VTS-Dienste und Kommunikation Rotterdam

Auf allen Schiffen, die sich im nautischen Kontrollgebiet des Rotterdamer Hafens befinden, muss der richtige VHF-Sektorkanal eingestellt sein. Über die VHF-Kanäle können Schiffe über die Sprechfunkanlage mit den beiden Verkehrszentralen im Hafen von Rotterdam kommunizieren. Die Verkehrszentralen begleiten Seeschiffe durch den Hafen.

VTS Rotterdam

Der Hafen von Rotterdam verfügt über ein modernes Verkehrsbegleitungssystem: Vessel Traffic Services (VTS). Es stehen zwei Verkehrszentralen zur Verfügung, von denen aus Schiffe im Hafen begleitet werden: Eine Verkehrszentrale befindet sich in Hoek van Holland, die zweite im Botlek-Hafen. Von diesen beiden Verkehrszentralen aus vermittelt VTS kontinuierlich ein aktuelles Bild über den Schifffahrtsverkehr.

VTS-Richtlinien

Im Hafen von Rotterdam gelten bestimmte Vorschriften und gesetzliche Bestimmungen, die für den Schifffahrtsverkehr eingeführt wurden. In der Broschüre „Procedure Communicatie VTS“ finden Sie u. a. Informationen zu diesen Verhaltensvorschriften und zur Sprache, in der kommuniziert werden muss. Ferner enthält die Broschüre Informationen zu den drei VTS-Diensten, die vom Hafenmeister bereitgestellt werden.

Kontakt

Sprechfunk (VHF)
Funkrufname: Hafenkoordinationszentrum
VHF 11 für Verkehrsangelegenheiten
VHF 14 für betriebliche Angelegenheiten
VHF 19 Schiffsmeldungen – Umleitungskanal

Hafenkoordinations zentrum
+31 (0)10 252 1000

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page