Rechtsvorschriften

Für die Schifffahrt gelten im Hafen von Rotterdam bestimmte Vorschriften, die zur Sicherheit des Hafens beitragen sollen. In den Häfen von Rotterdam, Vlaardingen, Schiedam, Dordrecht, Papendrecht und Zwijndrecht ist der Hafenmeister für die Aufrechterhaltung der internationalen, nationalen und lokalen gesetzlichen Bestimmungen zuständig.

Die internationalen Vorschriften wurden von der International Maritime Organization (IMO) aufgestellt. Ein Beispiel dieser Vorschriften ist der SOLAS-Vertrag (mit seinen Zusätzen, wie z. B. dem IMDG-Code und dem IBC). Der internationale Vertrag SOLAS wird als der für die Sicherheit von Seeschiffen wichtigste Vertrag angesehen. Der SOLAS-Vertrag umfasst Vorschriften für den Bau, die Ausstattung und den Betrieb von Schiffen. Zusätzlich zu diesen internationalen Vorschriften gelten im Rotterdamer Hafen auch nationale Vorschriften. Wie auch auf anderen niederländischen Binnengewässern gelten im Hafen von Rotterdam auch das ADN sowie die Fahrregeln für Binnengewässer.

Lokale Vorschriften

In den Häfen der Gemeinden Rotterdam, Vlaardingen, Schiedam, Dordrecht, Papendrecht und Zwijndrecht gelten verschiedene Hafenverwaltungsordnungen. In der Hafenverwaltungsordnung sind alle, für den jeweiligen Hafen geltenden Vorschriften aufgeführt.

Genehmigung und Freistellung

Der Hafenmeister erteilt Hinweise sowie Genehmigungen und Freistellungen, die an bestimmte Voraussetzungen geknüpft sind. Außerdem gibt der Hafenmeister bestimmte Bescheinigungen aus und informiert Schiffe über die im Hafen geltenden Regeln. Genehmigungen für Shuttle-Dienste oder für die Verankerung von Containern an Bord von Seeschiffen können zum Beispiel beim Hafenmeister eingeholt werden. Ferner kann der Hafenmeister eine Freistellung erteilen für bestimmte, in der Hafenverordnung niedergelegte Vorschriften. So erhalten Schiffe zum Beispiel unter bestimmten Bedingungen die Erlaubnis für die Verwendung eines Ankers oder für die Desinfizierung des Schiffes.

Kontakt

Falls Sie Fragen oder eine Anmerkung zu den Hafenvorschriften oder zu den im Hafen erforderlichen Genehmigungen haben, wenden Sie sich dann an das Hafenkoordinationszentrum (Haven Coördinatie Centrum, HCC).

Sprechfunkkanal 14

Hafenkoordinations zentrum
+31 (0)10 252 1000

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page