Hafengebühren für die Seeschifffahrt

Sie nutzen mit dem Seeschiff den Rotterdamer Hafen? Dann erhebt der Hafenbetrieb Rotterdam Seehafengebühren. Im Hafen von Rotterdam wird die Höhe der Seehafengebühren durch die Art und Weise festgelegt, wie Sie den Hafen nutzen und ist weiter abhängig von der Bruttoraumzahl des Schiffs und von der Umschlagsmenge.

Tarife

Der Hafenbetrieb bestimmt jährlich in Zusammenarbeit mit den betroffenen Unternehmen die Tarife für die Seehafengebühren. Die Tarife und Bedingungen für den Hafen von Rotterdam sind Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Hafenbetriebs. Die Tarife der maritimen Dienstleister und die Tarife für Abfallstoffe befinden sich auch in den allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn Sie mehr über die Lotsentarife erfahren möchten, sehen Sie bitte auf der Website des Lotsendiensts nach.

Mitteilung der Seehafengebühren

Über Portbase im Port Community System oder direkt über PortAbillity gelangen Sie zum Web-Portal, um Ihre Meldung zu den Seehafengebühren, den Gebühren für die Nutzung von Bojen und Dalben sowie zu den Abfallgebühren vorzunehmen. Im Webportal werden Sie gebeten, ein vorab ausgefülltes Formular zu ergänzen, um Ihre Meldung zu vervollständigen. Die Nutzung dieses Dienstes durch Agenturen und Reedereien ist kostenlos.

Preisnachlässe auf das Seehafengeld

Für viele Seeschiffe wird ein Preisnachlass auf das Seehafengeld gewährt. Der Hafenbetrieb Rotterdam gewährt Preisnachlässe für umweltfreundliche Schiffe sowie für Seeschiffe, die den Hafen von Rotterdam regelmäßig nutzen.

Kontakt

Für weitere Informationen zu diesem Thema, nehmen Sie Kontakt auf mit:

Hafengebühren
+31 (0)10 252 1523

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page