PortXchange

PortXchange

Port Call Optimisation

Für jeden Schiffsaufenthalt in einem Hafen (port call) müssen unterschiedliche Akteure viele Tätigkeiten zum richtigen Zeitpunkt ausführen. Ein Austausch von geplanten, erwarteten und umgesetzten Zeiten gestaltet einen Hafenaufenthalt viel intelligenter und effizienter in der Planung und schneller bei der Abfertigung. PortXchange ist eine Anwendung für Reedereien, Agenturen, Terminals und andere Dienstleister, mit der sie ihre Aktivitäten während eines Hafenaufenthalts mittels eines standardisierten Datenaustauschs optimal planen, ausführen und überwachen können. PortXchange wurde im vergangenen Jahr in der Entwicklungsphase ausführlich getestet und steht jetzt der Hafengemeinschaft gegen eine Vergütung in Form von Geld oder Daten zur Verfügung.

PortXchange wurde als Projekt mit dem Namen Pronto in Rotterdam gestartet. Nach erfolgreichen Erprobungen erhielt PortXchange im August 2019 seine Markteinführung als unabhängige Organisation mit Maersk und Shell als Erstkunden. Seitdem wurde PortXchange in den Häfen von Felixstowe, Moerdijk, Algeciras und Houston implementiert. Ist Ihr Unternehmen außerhalb des Rotterdamer Hafengebiets tätig und sind Sie daran interessiert zu erfahren, wie PortXchange Sie unterstützen kann?

Wie funktioniert PortXchange?

PortXchange bietet Reedereien, Agenturen, Terminals und anderen Dienstleistern eine gemeinsam nutzbare Plattform für den Informationsaustausch rundum ihre Hafenbesuche. Sie können das PortXchange-Dashboard benutzen oder die Daten direkt über die API-Vernetzungen in den eigenen Systemen verwenden.

Sobald die erwartete Ankunftszeit (ETA) bekannt ist, bekommt ein Schiff in PortXchange eine eigene Zeitlinie. Darauf stehen alle Ereignisse eines Hafenbesuchs: von der Ankunft und dem Aufenthalt im Hafen, bis zum Auslaufen des Schiffs aus dem Hafen.

PortXchange kombiniert öffentliche Daten, direkt von den teilnehmenden Betrieben stammende Daten sowie aus künstlicher Intelligenz gewonnen Prognosen, so dass im Hinblick auf einen Hafenbesuch die präzisesten Informationen erlangt werden. PortXchange tauscht im Hinblick auf die Ladung keine Informationen aus.

Benutzer können in ihrem eigenen Dashboard die verfügbaren Daten einfach filtern und an die Zeitlinie eines einzelnen Hafenbesuchs heranzoomen. Mithilfe dieser Informationen können sie die Tätigkeiten im Zusammenhang mit einem Hafenbesuch viel effizienter als zuvor einsehen und planen.

Die Fortschritte und der Status der Ereignisse werden kontinuierlich im Dashboard aktualisiert. So können Benutzer den Prozess überwachen und falls erforderlich anpassen. Auf Wunsch erhalten Benutzer
Benachrichtigungen bei Statusänderung, Verzögerungen oder Planungskonflikten.

PortXchange nutzt die Hafen-informationsstandards, so wie sie von der Port Call Optimisation Taskforce festgelegt worden sind.

Die Vorteile

Anhand von PortXchange können die mit einem Hafenbesuch einhergehenden Tätigkeiten optimal geplant, ausgeführt und überwacht werden. Dies verschafft allen Beteiligten viele Vorteile:

  • Reedereien: kürzere Bearbeitungszeiten im Hafen, bessere Planbarkeit, geringere Bunker- und Charterkosten, weniger CO2-Ausstoß pro Hafenbesuch;
  • Terminals: bessere Terminalauslastung dank verbesserter Austauschzeiten und verringerter Wartezeiten;
  • Agenturen: mehr Zeit für Kundendienst dank eindeutiger und gestraffter Kommunikation, weniger Telefonate für die neuesten Informationen;
  • Logistik- und maritime Dienstleister: bessere Dienstleistungen dank besserer Planbarkeit und schnellerer Einblicke in die aktuelle Situation;
  • Hafenbetrieb: Erhöhung der Planbarkeit, eine größere Lademenge sowie die Eindämmung der CO2-Emissionen.
Pronto Services banner

Verkürzung der Wartezeit um 20 Prozent

Die ersten quantitativen Vorteile einer Optimierung des Hafenaufenthalts mithilfe von PortXchange wurden schon festgestellt: Ein gerade abgeschlossenes Pilotprojekt mit Reedereien, Terminals und Agenturen führte zu Verkürzung von 20 % bei der Wartezeit.

PORT FORWARD: Lösungen für den digitalen Hafen

Seit den Neunzigerjahren entwickeln wir digitale Lösungen zur Automatisierung der Prozesse in unserem Hafen. Mit den in Rotterdam erprobten PORT FORWARD-Lösungen unterstützen wir gerne auch andere Häfen bei der Erhöhung ihres geschäftlichen Wertes und der Realisierung von Transparenz, Geschwindigkeit, Effizienz und Sicherheit bei ihren Tätigkeiten und in den Logistikketten.

Contact

Möchten Sie mehr erfahren oder eine Demoversion ausprobieren?

Sjoerd M. de Jager
Sr. Business Manager Digital Products Industry & Bulk Cargo
Raoul Tan
Raoul Tan
Business Manager Digital Business Solutions
+31 (0)10 252 1010

PortXchange

Port Call Optimisation

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page