Leitungsviadukt A15

Für den Leitungsviadukt an der A15 entlang wird eine Brandlöschanlage installiert. Zweck der Anlage ist das rechtzeitige Entdecken und Kontrollieren möglicher Brände im Leitungsviadukt.

Die Arbeiten dauern vom Mail 2017 bis Anfang 2018.

Brand löschen und Eindringlinge
Der Leitungsviadukt (ab dem Digma Johanaweg bis nach Avelingen) wird auf seiner gesamten Länge mit einer automatischen Sprinkleranlage ausgestattet. Das Löschwasser wird mittels einer unterirdischen Ringleitung aus einem überirdischen Wasserreservoir zugeführt. Bei Bedarf kann die Feuerwehr die Löscharbeiten mittels Hydranten fernsteuern. Es wird auch ein System zur Entdeckung von Eindringlingen platziert. Laser und Kameras beugen vor, dass unbefugte Personen den Leitungsviadukt betreten.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page