Wandern und Radfahren

Entdecken Sie den Hafen zu Fuß oder auf dem Fahrrad. Auf Dutzenden von Wegen können Besucher bekannte und weniger bekannte Highlights des Hafens entdecken. Im schnellen Tempo wechselt sich die ausgedehnte Natur, in der verschiedene ungewöhnliche Tiere und Pflanzen ein Zuhause finden, mit eindrucksvollen Industriegebieten ab. Die Wege variieren in Länge und es ist für alle Altersgruppen etwas dabei. Kombinieren Sie einen Wander- oder einen Radweg mit einem Besuch im FutureLand und Ihr Ausflug wird zu etwas ganz Besonderem.

Lesepulte

Was gibt es alles im Hafengebiet zu sehen? Die Lesepulte, Informationstafeln, die an 26 Orten im Hafen zu finden sind, helfen hier weiter. Diese Informationstafeln weisen eine große Fülle an interessantem Wissen über den Hafen im Allgemeinen auf, sowie über dessen reiche Vergangenheit und spezifische Informationen über den jeweiligen Standort, an dem sich die Besucher gerade befinden. Die Texte sind auf Englisch und Niederländisch verfasst und speziell für sehbehinderte Besucher sind Audioversionen vorhanden.

Geschützte Tiere und Pflanzen

Im Rotterdamer Hafen kann man überraschend viel Natur entdecken und erleben. Von Wildpferden zu frei herumlaufenden schottischen Hochlandrindern bis hin zu Orchideen. Auch Seehunde und Zwergfledermäuse sind keine seltenen Gäste. Man kann mitunter sogar auf geschützte Arten im Hafen treffen, wie die Kreuzkröte und das Sumpf-Glanzkraut.

wandelen dieren planten

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page