Header image

Port Pavilion

Ihr Ausgangspunkt, um den Hafen zu entdecken und zu erleben

Wie können wir Ihnen helfen?

Port Pavilion ist sowohl für Bewohner als auch für Besucher der Hafenstadt die ideale Ausgangsbasis die zur Erkundung und zum wirklichen Kennenlernen des Hafens anregen

Leuve-Pavillon

Im Leuve-Pavillon, gelegen zwischen dem Coolsingel und der Erasmus-Brücke, liegt Port Pavilion, ein Informationszentrum, das dem Rotterdamer Seehafen gewidmet ist.

Hafenerlebnis

Von der Bootsrundfahrt oder Radtour durch den Hafen bis zum Besuch der Terminals im Maasvlakte 2 hat der Hafen für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Standort

Port Pavilion
Schiedamsedijk 68
3011 EK Rotterdam
Niederlande
Öffnungszeit:
Dienstag - Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 11:00 - 17:00

CORONA RICHTLINIEN

Für den Zugang zum Port Pavilion ist ein COVID-Zertifikat für alle ab 13 Jahren erforderlich. Ab dem 14. Lebensjahr ist außerdem ein gültiger Personalausweis erforderlich. Außerdem muss eine Schutzmaske verwendet werden und es gilt der vorgeschriebene Abstand von 1,5 Metern.

In einem elf Meter langen Modell mit interaktiver Fotoprojektion sind sämtliche Radwanderwege, Aussichtspunkte, Exkursionen, Sehenswürdigkeiten, Strände sowie Natur- und Erholungsgebiete im Hafen und seinem Umfeld dargestellt. Sechs große Bildschirme, die vor der meterhohen Wand ständig in Bewegung sind, zeigen abwechselnd gemeinsam und individuell Ansichten und Kontraste aus dem über 40 km langen Hafengebiet.

Die Präsentation vermittelt dem Besucher den Eindruck, selbst inmitten des Hafengeschehens zu stehen. Denn ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Schiff oder per Auto: von der Stadt aus ist der Hafen nur einen Steinwurf entfernt. Die Eröffnung von Port Pavilion ist für die zweite Julihälfte geplant.

Artist impression von der Port Pavillon

Der Leuve-Pavillon

Der aus Stahl und Glas konstruierte Leuve-Pavillon erhebt sich inmitten des Maritiem District (maritimes Viertel). Vom Schiedamsedijk aus öffnet sich hier ein Durchblick auf den Leuve-Hafen. Port Pavilion befindet sich unweit des Ortes, an dem der Rotterdamer Hafen einst entstand. Neben dem Pavillon werden öffentlich zugängliche Werkstätten eingerichtet. Hier stellen Schweißer, Schmiede und Bauschreiner des Maritiem Museum (Schifffahrtsmuseum) ab dem 16. Juli ihre Fähigkeiten zur Schau. Bei Loeve können sich die Besucher unterdessen mit einem Eis, Waffeln und ausgezeichnetem Kaffee stärken. Im Freien stehen außerdem bequeme Strandliegestühle bereit! Von hier aus können Sie per QR-Code ganz einfach Ihre Bestellung im Museumscafé Het Lage Licht aufgeben. Die freundliche Bedienung erwartet Sie schon!

Fakten und Zahlen

  • 2 maritime Museums-Arbeitsplätze für die Wartung von Kranen und Schiffen. Erfahren Sie unter anderem, wie Schiffspropeller hergestellt werden.
  • Der Leuve-Hafen hat seinen Ursprung im Jahr 1604. Anschließend folgten der Wijn-, der Glas- und der Bierhafen, denn Rotterdam florierte im 17. Jahrhundert ebenso wie der Welthandel.
  • Der Bau des nachhaltigen Leuve-Pavillons nahm 13 Monate in Anspruch. Das Fundament und das Stahlmaterial des alten Pavillons wurden wiederverwendet.
  • Der Verkehrsverein Rotterdam Tourist Information hat 8 Hafen-Hosts ausgebildet, die den Besuchern die schönsten Seiten des Hafens nahebringen.
  • Port Pavilion ist täglich außer montags geöffnet: dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Seien Sie herzlich willkommen!
  • Das elf Meter lange dynamische Hafenmodell im Port Pavilion vermittelt einen Überblick über alles Sehenswerte im Gebiet zwischen Erasmus-Brücke und dem Hafenerweiterungsgebiet Maasvlakte 2.
  • 12 Exkursionen, die einen unvergesslichen Tag im Hafengebiet garantieren.
  • 9 Kategorien von Aktivitäten im Hafengebiet für jeden Geschmack:
    • Sehenswürdigkeiten und Museen
    • Touren und Exkursionen
    • Wandern und Radfahren
    • Natur im Hafen
    • Wassersport und Strände
    • Hafen und Industrie
    • Historisches und industrielles Kulturerbe
    • Speisen und Getränke
    • Hafen vom Wasser aus erleben