Header image

Energiewende

Auf dem Weg zu einem CO2-neutralen Hafen

11 Mai 2021
Wie können wir Ihnen helfen?

Wasserstoff in Rotterdam

Zusammen mit unseren Partnern schaffen wir ein groß angelegtes Wasserstoffnetz durch den Hafenkomplex.

Kreisförmiger Hafen

Wesentlich für eine Kreislaufwirtschaft: ein integrierter Ansatz und eine Zusammenarbeit aller Beteiligten in der gesamten Produktionskette.

Landstrom

Landstrom reduziert die Emissionen der am Kai liegenden Schiffe, indem dieses System die Schiffe mit einer sauberen Energiequelle versorgt.

Der Hafenbetrieb Rotterdam arbeitet gemeinsam mit den Firmen im Hafen und den Behörden an einem zukunftssicheren Hafen. Ein Hafen, in dem Unternehmen jetzt und in Zukunft gewinnbringend sind und Menschen ein sicheres Einkommen und sichere Arbeitsplätze bieten. Und das alles möglichst schonend für das Klima und die Natur.

EFFICIENCY AND INFRASTRUCTURE PILLAR 1 A NEW ENERGY SYSTEM PILLAR 2 A NEW RAW MATERIAL AND FUEL SYSTEM PILLAR 3 (-20% in 2030) SUSTAINABLE TRANSPORT PILLAR 4 CO2 NEUTRAL IN 2050 - 55% CO2 IN 2030 ENERGY TRANSITION: BASED ON 4 PILLARS

4 Säulen

Pijler 1
Wirksamkeit und Infrastruktur
Man bei Air Liquide
Ein neues Energiesystem
Mann zeigt auf Terminal
Ein neues System für Rohstoffe und Kraftstoffe
container binnenvaartschip
Logistikketten nachhaltiger gestalten
1/

Strategie und Forschung

Für die erfolgreiche Zukunft des Hafens ist es wichtig, dass sich die Unternehmen der Hafen- und Schifffahrtsindustrie weiterhin entwickeln können, dies jedoch unter Berücksichtigung des Klimas. Dies erfordert unter anderem neue Techniken, neue Geschäftsmodelle und neue Kooperationen.

MAGPIE, eine intelligente grüne und logistische Kette

Wie können wir die intelligenten grünen Häfen der Zukunft schaffen? Projektleiter Reyer Will berichtet über seine Vision des MAGPIE-Projekts.

Dieses Projekt ist mit seinem integrierten Ansatz zur Energiewende und Digitalisierung für den Schienen-, Straßen-, See- und Binnenschifffahrtsverkehr einzigartig.

MAGPIE wird von der Europäischen Union finanziert

WPCAP-Klimaprogramma

Führende Häfen aus der ganzen Welt arbeiten gemeinsam an der Reduzierung des CO2-Ausstoßes von Schifffahrt und Hafenbetrieben und somit auch an einer Verbesserung der Luftqualität.

Zukunftssicheres Unternehmertum

Willkommen im Hafen der Zukunft Der Ort, an dem große und kleine Betriebe die neue Wirtschaft erschaffen. Schauen Sie sich die Videos an und lassen Sie sich inspirieren.

Selbst aktiv werden?

Niemand kann in die Zukunft blicken, und doch wissen wir mit ziemlich großer Sicherheit, dass der CO2-Preis steigen wird und die Umweltauflagen immer strenger werden. Unternehmen, die rechtzeitig einsteigen und in die CO2-Senkung, in Kreislaufaktivitäten und/oder in Biobrennstoffe und Rohstoffe investieren, investieren somit in den Erfolg auf lange Sicht.

Sonnenkollektoren

Sonnenkollektoren

Die ersten Schritte brauchen nicht schwierig oder sehr kostspielig zu sein. Manchmal bringen sie sogar Geld ein. Prüfen Sie z. B. die Möglichkeiten von Sonnenkollektoren auf dem Dach des Firmengebäudes. Oder finden Sie heraus, welche Maßnahmen Ihr Unternehmen ergreifen kann, mit denen Sie Energie sparen können.

20% Energie einsparen

Studien zufolge kann die Industrie durch effizientere Produktionsprozesse, bessere Isolierung, Brennstoffeinsparungen und/oder den Einsatz erneuerbarer Brennstoffe rund 20% Energie und damit Kosten einsparen. Eine intelligentere Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen ist in diesem Zusammenhang ebenfalls eine Option. So hat das eine Unternehmen beispielsweise Dampf übrig, während das andere diesen gut gebrauchen kann.

Kreislaufwirtschaft

Will sich Ihr Unternehmen stärker mit der Thematik der Kreislaufwirtschaft befassen? Der Hafenbetrieb Rotterdam hat einen Überblick über die derzeitigen Abfallströme im Hafen erstellt. Schauen Sie sich hier die Möglichkeiten zur Entwicklung neuer zirkulärer Aktivitäten im Hafen an oder informieren Sie sich, welche in der Kreislaufwirtschaft tätigen Unternehmen bereits jetzt im Hafen vertreten sind, mit denen Sie möglicherweise zusammenarbeiten können.

3d gedruckte Bojen

Rotterdam Port Magazine

Lassen Sie sich von Geschichten über eine sich verändernde Welt in unserem Online-Magazin des Rotterdamer Hafens inspirieren.