Header image

Seehafengebühren

11 Mai 2021
Wie können wir Ihnen helfen?

Sie nutzen mit dem Seeschiff den Rotterdamer Hafen? Dann erhebt der Hafenbetrieb Rotterdam Seehafengebühren. Im Hafen von Rotterdam wird die Höhe der Seehafengebühren durch die Art und Weise festgelegt, wie Sie den Hafen nutzen und ist weiter abhängig von der Bruttoraumzahl des Schiffs und von der Umschlagsmenge.

Tarife

Der Hafenbetrieb bestimmt jährlich in Zusammenarbeit mit den betroffenen Unternehmen die Tarife für die Seehafengebühren. Die Tarife und Bedingungen für den Hafen von Rotterdam sind Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Hafenbetriebs. Die Tarife der maritimen Dienstleister und die Tarife für Abfallstoffe befinden sich auch in den allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn Sie mehr über de Lotsentarife erfahren möchten, sehen Sie bitte auf der Website des Lotsendiensts nach.

Mitteilung der Seehafengebühren

Über Portbase im Port Community System oder direkt über PortAbillity gelangen Sie zum Web-Portal, um Ihre Meldung zu den Seehafengebühren, den Gebühren für die Nutzung von Bojen und Dalben sowie zu den Abfallgebühren vorzunehmen. Im Webportal werden Sie gebeten, ein vorab ausgefülltes Formular zu ergänzen, um Ihre Meldung zu vervollständigen. Die Nutzung dieses Dienstes durch Agenturen und Reedereien ist kostenlos.

Preisnachlässe auf das Seehafengeld

Für viele Seeschiffe wird ein Preisnachlass auf das Seehafengeld gewährt. Der Hafenbetrieb Rotterdam gewährt Preisnachlässe für umweltfreundliche Schiffe sowie für Seeschiffe, die den Hafen von Rotterdam regelmäßig nutzen.

Maasmond Hoek van Holland
Zweitanlauf-Nachlass
LNG-Tanker im Nilhafen sichtbar
Green Award-Nachlass
Luftaufnahme mit Blick auf die Erasmusbrücke
ESI-Rabatt
Shovel in ruim Agribulk carrier
Agribulk-Nachlass
ECT Euromax-terminal
Transhipment-Nachlass
Containerschip vanaf de brug gezien vaart de haven binnen
Kwantum Nachlass
1/

Allgemeine Datenschutzerklärung

Gemäß dem Änderungsbeschluss vom 13. November 2018 zu Tabelle II des Umsatzsteuergesetzes von 1968 sind der Hafenbetrieb Rotterdam oder unsere Kunden steuerlich verpflichtet, Nachweise für die Anwendung eines Mehrwertsteuersatzes von 0 % auf Seehafengebühren zu erbringen. Diese steuerliche Nachweispflicht ist so belastend, dass der Hafenbetrieb Rotterdam Sie als Schiffsführer entlasten möchte. Konkret bedeutet dies, dass wir Ihre AIS-Daten aus rechtlichen Gründen für die Berichterstattung verwenden, um die Beweispflicht zu erfüllen. Der Hafenbetrieb wird diese Daten natürlich mit großer Sorgfalt behandeln. Obwohl es sich hierbei nicht um personenbezogene Daten handelt, können Sie bei Fragen unseren Prozess für die Rechte der Beteiligten in Anspruch nehmen.