Header image

Stückgut

Wie können wir Ihnen helfen?

Früher wurde im Hafen von Rotterdam ausschließlich Stückgut umgeschlagen. Die Lagerhallen platzten wegen der riesigen Mengen an Waren in Körben, Kisten und Fässern aus allen Nähten. Es wurde ausschließlich mit der Hand geladen und gelöscht. Obwohl sich die Zeiten geändert haben, hat man in Rotterdam immer noch eine Schwäche für Stückgut.

Rotterdam: Europas Stückgut-Hub

Der Rotterdamer Hafen ist für Sie da. Wir können jede Warenart in jeder beliebigen Größe und mit jedem Gewicht umschlagen. Deswegen sind wir Europas vielseitigster Stückgut-Hub. Wir setzen alles daran, in der Stückgutbranche die Nase vorn zu behalten und tätigen umfassende Investitionen in diese Position. Dadurch wird Rotterdam zu einer perfekten Ausgangsbasis für Unternehmen, die in dieser Branche tätig sind.

Warum wir auf Stückgut setzen

Schiff Otago Hafen Rotterdam

Es gibt keine Grenzen für uns

Schwergut und Projektladungen, Offshore-Windkraft, Stahl, Forstprodukte, RoRo-Güter, Automobilteile oder Buntmetalle: wie bieten jedem Cluster ein komplettes Dienstleistungspaket. Wir verfügen über die größte Flotte von Hebezeugen, Land- und Schwimmkränen in Europa. Es gibt keine Einschränkungen durch Schleusen oder Gezeiten und jede Stückgutfracht kann innerhalb von 24 Stunden in Europas bedeutendste Industriegebiete oder von dort aus nach Rotterdam gebracht werden.

Rohr, Schwergut auf dem Weg zum Schiff

Geradlinig

Niederländer sind bekannt für ihre sachliche, geradlinige Art. Diese Charakterzüge begünstigen unsere transparente Arbeitsweise. Wir arbeiten außerdem eng und direkt mit der Industrie zusammen. Unsere Stückgutgemeinschaft im Rotterdamer Hafen unterstützt die gesamte Stückgutlieferkette. Wir begleiten Sie auf jedem Schritt und haben immer die richtige Lösung parat.

Rohr wird mit Schwergut in Schiff geladen

einen Schritt vorwärts

Wir haben, was Nachhaltigkeit und Digitalisierung betrifft, die Nase vorn. Mit unseren digitalen Lösungen machen wir Hafengemeinschaften effizienter und transparenter. Auf diese Weise wird Zeitverschwendung vermieden und Treibstoff- und andere Kosten werden reduziert. Wir investieren in die grüneren Lieferketten der Zukunft. Der Hafen von Rotterdam prämiert Unternehmen, die den Klimawandel aktiv bekämpfen.

Unser portfolio

Heavy Lift & Project Cargo

Stahl

Non-ferrous

Forst

Offshore

Automotive

Akteure im Rotterdamer Hafen

Für jede Art von Stückgut gibt es in Rotterdam spezialisierte Reedereien und Anbieter.

Neuesten Nachrichten

Maasvlakte 2 aus der Vogelperspektive fotografiert

Umschlag im Rotterdamer Hafen sinkt bis zum dritten Quartal um 6,0 %

Luftaufnahme von der Maasvlakte 2 landeinwärts

Leichter Rückgang des Güterumschlags im Rotterdamer Hafen im ersten Quartal 2023

Schiffe am Kai von Marcor Stevedoring, wo derzeit eine Erweiterung vorgenommen wird.

Marcor Stevedoring nimmt Erweiterung im Mississippihaven vor

Freyja W (Cargow) längsseitig des Kais am Steinweg Beatrix Terminal, wo das Landstrom-Pilotprojekt durchgeführt wird.
Energiewende

„Veränderungen sind alles andere als einfach, aber wir sind auf dem richtigen Weg.“

Hafenarbeiter an Rotorblättern von Offshore-Windkraftanlagen

Breakbulk Europe im Jahr 2023 wieder in Rotterdam