Erreichbarkeit
Pressemitteilung

Ankunft von Brücken für die Theemsweg-Trasse

Am Montag, dem 22. Juli, kamen morgens die ersten Teile einer stählernen Bogenbrücke an der Schleuse Rozenburgsesluis an. Die anderen Teile dieser Brücke werden später im Juli eintreffen. Auf dem Vorfertigungsgelände neben der Schleuse werden die Brückenteile zu einer Bogenbrücke montiert, mit einer einfachen Überspannung von 172,8 m. Die Gesamtlänge der Brücke beträgt 176,8 m. Die Brücke ist für die Theemsweg-Trasse bestimmt. An der Bahntrasse werden insgesamt zwei Bogenbrücken installiert.

Aankomst brugdelen Theemswegtracé Port of Rotterdam

Im August werden die Teile der zweiten stählernen Bogenbrücke auf dem Vorfertigungsgelände in der Nähe des Thomassentunnels abgeliefert. Dort wird diese Brücke ebenfalls zusammengebaut. Es geht um eine Bogenbrücke mit einer Hauptüberspannung von 156,1 m und Vorlandbrücken von 56,6 bzw. 52,4 m Länge. Die Gesamtlänge der Brücke beträgt 269,1 m. Diese Brücke wird ab nächstem Jahr recht imposant zu sehen sein, denn ab April fährt der Straßenverkehr der A15 unter ihr hindurch.

Beide Brücken werden im Frühjahr 2020 definitiv installiert. Der Bau der Theemsweg-Trasse verläuft noch völlig planmäßig. Ende 2021 wird voraussichtlich der erste Zug über die Brücke fahren.

Theemsweg-Trasse
Im Rotterdamer Hafengebiet wird die Hafenbahnlinie, der erste Teil der Betuweroute, verlegt. Der neue Bahnstreckenabschnitt mit einer Länge von über 4 km, mit der Bezeichnung „Theemswegtracé“, wird Ende 2021 übergeben und ist eine Lösung für den Kapazitätsengpass an der Calandbrücke bei Rozenburg.

Möchten Sie über die Entwicklungen im Hafen auf dem Laufenden gehalten werden?

Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an.

Choose your language

The page is not available in chosen language.

Go to the front page