Header image

Strand

22 Juni 2022
Wie können wir Ihnen helfen?

Sandburgen bauen, in der Sonne liegen, baden, kitesurfen oder lange Spaziergänge machen, am Maasvlakte-Strand ist alles möglich.

Das Hafenerweiterungsgebiet Maasvlakte 2 hat einen kilometerlangen Strand, an dem Sonnenanbeter ebenso willkommen sind wie sportliche Kitesurfer und Spaziergänger mit Hund. Es stehen verschiedene gebührenfreie Parkplätze zur Verfügung. Für Action-Liebhaber ist der Sportstrand bei den Parkplätzen P5 und P6 ideal. Nördlich von Parkplatz P1 beginnt der FKK-Strand. Für Sonnenanbeter und Badegäste ist der Strand auf der Höhe der Parkplätze P1 bis P3 vorgesehen. Zwischen P2 und P3 befindet sich die Rettungswache. Bei P6, aber auch südlich des „Slufter“, befinden sich gute Standorte für die Vogelbeobachtung.

Achtung: Wegen der Bauarbeiten für den Windpark „Maasvlakte 2“, den der Energieversorger Eneco im Auftrag der obersten niederländischen Straßen- und Wasserbaubehörde Rijkswaterstaat anlegt, ist der Sportstrand von Mitte Februar bis Ende November 2022 gesperrt. Auch die Parkplätze P5 und P6 sind in dieser Zeit nicht erreichbar.

BLICK AUF KUNST

Vom Parkplatz P3 aus ist in den Dünen ein beeindruckendes Kunstwerk zu sehen: „De Zandwacht“. Das Kunstwerk ist zu Fuß erreichbar; es stellt dar, wie sich aus Wind und Sand Dünen bilden. Es wurde anlässlich des Abschlusses der Bauarbeiten an der Maasvlakte 2 errichtet und von dem international tätigen Rotterdamer Künstlerkollektiv Observatorium entwickelt. Die perfekte Kulisse für eindrucksvolle Fotos!

Zandwacht Observatorium bei Maasvlakte Strand

Weitere Strände

Außer dem Maasvlakte-Strand gibt es im Hafengebiet auch das Oostvoornse Meer, ein echtes Paradies für Taucher, Sportfischer und Surfer.

Darüber hinaus bietet Ihnen der 3,5 Kilometer lange Strand Hoek van Holland ausreichend Möglichkeiten, um spazieren zu gehen, zu schwimmen oder in einer der Strandbars wunderbar zu entspannen.