Schienentransport

Wie können wir Ihnen helfen?

Wöchentlich verlaufen über 400 internationale Containerzugverbindungen vom und zum Rotterdamer Hafen. Außer Containerzügen werden täglich Blockzüge mit trockenen und feuchten Massengütern und Stückgutzüge eingesetzt. Die Transitzeiten sind kurz: Die Ladung passiert innerhalb von 3 Stunden die deutsche Grenze und erreicht innerhalb von 24 Stunden zahlreiche europäische Ziele. In Rotterdam kann Ladung aller Art an Bahnumschlaganlagen in Züge geladen werden.

Karte mit Bahnverbindungen

PortShuttle

PortShuttle Rotterdam ist die neutrale Bahnlösung zum Austausch von Containern zwischen Terminals im Rotterdamer Hafen. PortShuttle bietet ein tägliches Bahnshuttle von RSC Rotterdam und CCT Pernis aus zu den Deepsea-Terminals auf der Maasvlakte. Auch ein gegenseitiger Austausch zwischen den Maasvlakte-Terminals ist möglich. Mit PortShuttle können Bahnverkehrsunternehmen, Logistikdienstleister und Reedereien Frachtströme konsolidieren und die Logistik in Rotterdam optimieren.

Das Rail Service Center be- und entlädt etwa 35 bis 40 (!) Züge pro Tag. Wie funktioniert das? Und was macht die Schiene zu einer tollen Modalität? Portvlogger Robin besucht RSC und spricht mit unserem Business Manager Gilbert Bal über die Vorteile.

Bahnumschlag

Umschlaganlagen für den Bahnverkehr gibt es im Rotterdam Rail Service Center, CTT Pernis und bei Bertschi. Außerdem haben die Deepsea-Terminals auf der Maasvlakte und bei den RoRo-Terminals größtenteils eigene Bahnanlagen.

Shippers & Forwarders

Rotterdam begrüßt und beschleunigt Innovationen, die die gesamte Kette zuverlässiger, intelligenter und sauberer machen, um auch in Zukunft die beste Wahl für alle Beteiligten an der Kette zu bleiben. Als neutrale Partei verpflichtet sich der Rotterdamer Hafen, die gesamte Kette für alle Beteiligten zu optimieren.

Weitere Informationen? Kontakt:

Gilbert Bal
Gilbert Bal
Business Manager Rail