Header image

Mission, Vision und Strategie

Europäischer Hafen von Weltniveau

11 Mai 2021
Wie können wir Ihnen helfen?

Der Hafenbetrieb Rotterdam ist ein selbständig tätiges Unternehmen mit zwei Anteilseignern, der Stadt Rotterdam und dem niederländischen Staat, das zwecks der Entwicklung des Rotterdamer Hafens gegründet wurde.

Mission

Der Hafenbetrieb Rotterdam sorgt, anhand der gemeinsam mit Kunden und Stakeholdern erfolgenden Realisierung von nachhaltigem Wachstum in diesem Weltklassehafen, für einen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Mehrwert.

Vision

Wir verbessern den Rotterdamer Hafen ständig, sodass er zum sichersten, effizientesten und nachhaltigsten Hafen der Welt wird. Für unsere Kunden sorgen wir, anhand der Entwicklung von Ketten, Netz(werk)en und Clustern, sowohl in Europa als auch in Wachstumsmärkten weltweit, für Wertschöpfung. Als unternehmerisch tätiger Hafenentwickler ist der Hafenbetrieb der Partner für Kunden auf Weltklasseniveau. Hierdurch stärken wir zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Niederlande.

Strategie

In den nächsten Jahren gelten für uns drei Schwerpunkte. Wir fungieren als:

  • Partner mit Datenintelligenz in Logistikketten,
  • Beschleuniger für Nachhaltigkeit im Hafen und
  • tatkräftige und durchsetzungsstarke Organisation.

Bei diesen Schwerpunkten geht es primär darum, einen Effekt zu erzielen, der mehr umfasst als die Erhöhung der Mengen. Es geht auch um Relevanz und Qualität. Mit unseren Tätigkeiten ermöglichen wir unseren Kunden erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Nur wenn unsere Grundlage in Ordnung ist und zudem von Weltklasse, ist die gezielte Umsetzung dieser Schwerpunkte möglich.

Partner mit Datenintelligenz in Logistikketten

Als „intelligenter Partner in Logistikketten“ erkennen wir die Bedeutung nicht physischer Faktoren in der Wettbewerbsposition und unterstützen die Bereitstellung von Informationen. Damit möchten wir dafür sorgen, dass sich unsere Logistikkunden weiterhin für Rotterdam entscheiden.

Unser Engagement als „intelligenter“ Partner in Logistikketten zielt auf eine Vergrößerung der Gewinnspanne insgesamt und je Container, des Ladungsvolumens und unseres Marktanteils sowie auf eine CO2-Reduktion in Logistikketten ab.

Beschleuniger für Nachhaltigkeit im Hafen

Bei diesem Schwerpunkt ergibt sich der Wert daraus, dass wir neue Positionen als Projektentwickler und Investor einnehmen.

Unser Engagement bei der Unterstützung der Nachhaltigkeit im Hafen zielt auf eine CO2-Reduktion von 49 % im Jahr 2030 im Vergleich zu 1990 ab. Wir befinden uns dann auf dem Weg zur CO2-Neutralität im Jahr 2050, können für den Hafen zukunftssichere Ladungsströme und Tätigkeiten sichern und rentabel in Nachhaltigkeit investieren.

Tatkräftige und durchsetzungsstarke Organisation

Die wachsende Komplexität unserer Tätigkeiten in einem Bereich mit zunehmend mehr Akteuren und unter Berücksichtigung der erwünschten Durchlaufgeschwindigkeit erfordert eine tatkräftige und durchsetzungsstarke Organisation. Daher stellen wir hohe Anforderungen an Effektivität und Kundenorientierung. Interdisziplinäres Vorgehen, gute interne und externe Zusammenarbeit sowie eine klare Schwerpunktsetzung tragen zur Umsetzung bei.

Unser Engagement als tatkräftige und durchsetzungsstarke Organisation zielt auf die weitere Verbesserung der Qualität und Agilität unserer Organisation, ein gutes Management der Betriebskosten und Kapitalausgaben sowie auf eine weitere Erhöhung der Kundenorientierung und Effektivität der Organisation ab.