Header image

Beteiligungen

11 Mai 2021
Wie können wir Ihnen helfen?

Der Hafenbetrieb Rotterdam ist an verschiedenen Gesellschaften und Stiftungen im In- und Ausland beteiligt. Mit seinen Beteiligungen will er ein attraktive(re)s Standortklima für seine Kunden und anderen Stakeholder gewährleisten.

Eine vollständige Übersicht der Beteiligungen ist dem Abschnitt „Verbundene Unternehmen“ (nur auf Niederländisch verfügbar) des Jahresabschlusses zu entnehmen. Die Beteiligungen sind in der Bilanz zum Jahresende 2021 mit einem Wert von 161,8 Millionen Euro erfasst.

Internationale Aktivitäten des Hafenbetriebs

Mit unseren internationalen Aktivitäten wollen wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, neue Märkte zu betreten. Außerdem wollen wir zur Generierung von Ladungsströmen von und nach Rotterdam beitragen und ausländische Unternehmen dazu anregen, in der Rotterdamer Region aktiv zu werden und mit Rotterdamer Unternehmen zusammenzuarbeiten. Der Hafenbetrieb Rotterdam ist über seine Beteiligungen in zwei Häfen aktiv: SOHAR Port and Freezone und Pecem.

Niederländische Beteiligungen

Mit unseren niederländischen Beteiligungen wollen wir den Rotterdamer Hafen in Zusammenarbeit mit Partnern kontinuierlich zum effizientesten, sichersten und nachhaltigsten Hafen der Welt entwickeln. Wir bieten unseren Kunden Mehrwerte, indem wir Ketten, Netzwerke und Cluster entwickeln. In den Niederlanden und in Wachstumsmärkten in aller Welt. So stärken wir gemeinsam die Wettbewerbsfähigkeit der Niederlande.

Cruise Port Rotterdam

Cruise Port Rotterdam ist eine Organisation, die den gesamten Bedarf für die Schiffe und Passagiere im Rotterdamer Kreuzfahrtterminal liefert. Der Hafenbetrieb Rotterdam ist Alleingesellschafter von Cruise Port Rotterdam. Cruise Port Rotterdam bietet Touristen und der Region Rotterdam zahlreiche Vorteile.

Portbase

Portbase ist ein System der Hafengemeinschaft, das die Effizienz erhöht, die Kosten senkt und die Planung über eine zentrale Stelle, das Port-Community-System, optimiert. Gesellschafter sind der Hafenbetrieb Rotterdam und der Hafenbetrieb Amsterdam.

Zuid-Holland Bereikbaar

Im Jahr 2022 wurde die Kooperationsorganisation Zuid-Holland Bereikbaar gegründet. In der Organisation arbeiten der Staat und die Region intensiv zusammen, um Südholland in Bewegung zu halten. Mit dem Ziel, die Zugänglichkeit von Zuid-Holland zu verbessern. Zuid-Holland Bereikbaar ist ein Zusammenschluss von u. a. der Stadt Rotterdam, der Gemeinde Den Haag, Metropoolregio Rotterdam Den Haag, dem Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, ProRail, der Provinz Südholland, Rijkswaterstaat und dem Hafenbetrieb Rotterdam.

RC2 und MultiCore

Die gebündelten Rohrleitungen von MultiCore verlaufen entlang der wichtigsten (petro-)chemischen Industriegebiete im Rotterdamer Hafen. MultiCore ist ein Jointventure von Vopak und dem Rotterdamer Hafenbetrieb.
RC2 bewirtschaftet ein Bündel von Rohrleitungen zwischen Antwerpen und Rotterdam. RC2 ist ein Jointventure des Rotterdamers Hafenbetriebs und ARG. ARG ist ein Unternehmen der Chemiebetriebe BASF, Bayer, BP, Degussa, Sabic und Sasol.