Innovatie

Deutsche Medien besuchen den Hafen von Rotterdam, maritime Hauptstadt Europas

08 November 2018
Wie können wir Ihnen helfen?

Der Hafenbetrieb Rotterdam und Rotterdam Partners haben eine zweitägige Pressefahrt organisiert, um der maritimen Hauptstadt Europas, dem größten Hafen Europas und den dort angesiedelten innovativen Unternehmen bei führenden deutschsprachigen Medien größere Bekanntheit zu verleihen.

SIF Group

Am ersten Tag standen Besuche beim Deepsea-Containerterminal ECT und Offshore-Dienstleister Sif Group auf der Maasvlakte auf dem Programm. Der zweite Tag der Pressefahrt stand im Zeichen maritimer Innovationen bei Unternehmen im Rotterdam Makers District wie Port XLJules Dock und Temporary Works Design.

Deutschland ist seit jeher der bedeutendste Handelspartner der Niederlande. 2015 betrug der Export nahezu 100 Mrd. €, der Import lag bei fast 65 Mrd. €. Der Rotterdamer Hafen spielt in dieser Handelsbeziehung eine wichtige Rolle, mit ausgezeichneten Hinterlandverbindungen über Flüsse, Bahnstrecken, Straßen und Rohrleitungen zum deutschen Hinterland.